Header-Bild

SPD Adlershof

Historie

Die Historie der SPD in Adlershof

Alles hat eine Geschichte und es gibt immer jemanden,
der diese erzählen kann.

Die Einrichtung unserer eigenen Internetseite wollen wir von der Abteilung Adlershof nutzen, um die Geschichte der SPD in Adlershof aufzuzeichnen. Nach und nach wird diese dann hier abgebildet werden.

Die Geschichte wird in fünf Abschnitte aufgegliedert:

1. Neuzeit (seit den 1980ern)
2. DDR-Zeit (von 1945 bis in die 1980er)
3. Nazi-Zeit (von 1933 bis 1945)
4. Weimarer-Zeit (von 1918 bis 1933)
5. Kaiserzeit (von den Anfängen bis zum 1. Weltkrieg)

Die Geschichte wird mit Absicht rückläufig erzählt, da wir hoffen, dass bei den zeitgeschichtlichen Abschnitte genügend Zeitzeugen mitwirken. Und genau deshalb benötigen wir die Mithilfe unserer Mitglieder, ehemaliger Mitglieder, deren Familienangehörige und Freunde, Zeitzeugen und überhaupt allen, die etwas beitragen können.

Jeden, der mit Fotos, Texten, Geschichten, Protokollen, Dokumenten, Zeitungen und Zeitschriften, Briefen, privaten Aufzeichnungen, Filmen und, und, und einen Beitrag zu unserem „Geschichtswerk“ leisten kann, bitten wir sich zu melden.

Ansprechpartner: Glenn Feger M.A.

Der nachfolgenden Artikel unter Abschnitt 1 und 2 sollen als Einstieg und erster Orientierungspunkte dienen.

Für ihre Erstellung danken wir insbesondere unserem stellvertretenden Abteilungsvorsitzendem Günter Lischke, der im Gespräch mit einigen „älteren“ Genossen diese Informationen zusammen getragen hat und dem Mitglied der Abteilung Adlershof Gabriele Schmitz, die tief in ihren Erinnerungen gewühlt hat.

Diese Abschnitte sollen durch die Erinnerungen weiterer Adlershofer ergänzt werden.

Die SPD Adlershof dankt bereits an dieser Stelle allen, die mithelfen wollen und freut sich auf das Entdecken interessanter Details in Ihrer – in Unserer Geschichte.

Die historischen Ausführungen in Abschnitt 5 sind vom Autor größtenteils aus dem Buch Adlershof (Teil I), von unserem Ortschronisten Rudi Hinte, entnommen worden.

Die Mitglieder der SPD-Abteilung Adlershof

 

Fotos

Aus unserer Abteilungsarbeit ...

Mehr Fotos finden Sie auf www.flickr.com

 

Aktuelles

  • Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahr. Wir wünschen Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest, schöne freie Tage und alles Gute für das neue Jahr. Die Berliner SPD-Büros sind vom 21. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018 ...
  • Grabpflege. Ende Oktober startete auf Initiative von Dagmar Reschke-Radel von der SPD Adlershof die ehrenamtliche Grabpflege des Grabes der Familie Martin, des ersten Fleischermeisters in Köpenick, ...
  • Vernissage - Schauen Sie vorbei. 3. November 18.30 Uhr Vernissage der Ausstellung "Bis zum Fluss, bis zum Meer!" Das ewige Lied von der Sehnsucht - fotografisch interpretiert von Beate Laudzim in der Galerie im SPD-Büro, ...
  • Ergebnis der Bundestagswahl 2017. Die SPD Treptow-Köpenick hat ihr schlechtestes Ergebnis bei diesen Wahlen erhalten und wir konnten kein Bundestagsmandat erringen. Unser Kandidat Matthias Schmidt erhielt 13,8 % der Erststimmen ...
  • Wählen gehen!. Am 24. September ist Bundestagswahl. Bitte nutzen Sie Ihr demokratisches Recht und gehen Sie wählen. Uns geht es um einen Richtungswechsel, um eine gerechtere Gesellschaft. Sie können ...
 

Multimedia


Ana-Maria Trasnea (Platz 10, BVV-Liste der SPD)


Wahlwerbespot SPD Berlin

 

 

Unsere Positionen

 

Matthias Schmidt

Matthias Schmidt - Ihr Bundestagskandidat