SPD Adlershof

04.04.2017 in Topartikel Ankündigung

Diskussion "Quo Vadis Europa"

 

 

Art. 23 GG:
(1) Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit, die demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen und dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist und einen diesem Grundgesetz im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz 
gewährleistet.

 

Brexit, Trump, Wilders, Le Pen ...
Das Projekt Europa ist kräftig unter Druck geraten.
Diskutieren Sie gemeinsam mit der Berliner Europaabgeordneten  Sylvia Yvonne-Kaufmann und dem Treptow- Köpenicker Bundestagsabgeordneten Matthias Schmidt die aktuelle Situation Europas und die Rolle Deutschlands dabei. 
Was könnte ein Bundeskanzler Martin Schulz daran ändern? Auf welche Werte müsste sich das Projekt Europa zurückbesinnen, um dauerhaft eine Chance auf Akzeptanz zu haben? 
Ihre SPD Adlershof

 

11.07.2017 in Service von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Der neue Spreekurier ist erschienen

 

Lesen Sie u.a. in der aktuellen Ausgabe:

- Gerechtigkeit. Zukunft. Europa. Martin Schulz

- Im Gespräch: Bundestagsabgeordneter Matthias Schmidt und der Hauptmann von Köpenick

- Interview mit dem Innensenator Andreas Geisel

- Stolperstein für Paul Wegmann

- Einwohnerantrag zum Bohnsdorfer Kreisel

- Bauarbeiten am S-Bahnhof Schöneweide

Hier geht es zum Link: http://www.berliner-stadtblatt.de/treptow-koepenick.html

 

06.07.2017 in Ankündigung von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Lesung „Das Wunder von Berlin“

 

Freitag, 14.07.2017, 19:30 Uhr. Ort: pier36eins (USE) Wassersportallee 2 12527 Berlin

mit Matthias Schmidt (MdB) und Irina Vogt aus dem gleichnamigen Buch von Daniel James Brown - Eintritt frei ?

Neun junge Männer aus der amerikanischen Provinz machen sich 1936 auf den Weg nach Berlin, um die Goldmedaille im Rudern zu gewinnen, eine Geschichte mit unwahrscheinlichem Ausgang beginnt?

 

04.07.2017 in Allgemein von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Bundesverdienstkreuz für Heidrun Meißner - erste Vorsteherin Treptows

 

Heidrun Meißner hat als erste Vorsteherin der BVV Treptow, langjährige Kommunalpolitikerin und Mitbegründerin der SDP bzw. SPD in Treptow und Altglienicke die Demokratie in Treptow mit aufgebaut. Sie bekam dafür am 30. Juni 2017 vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus im Beisein des Bezirksbürgermeisters Oliver Igel das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. Die Übergabe erfolgte im Auftrag des Bundespräsidenten.

Michael Müller: „Heidrun Meißner hat im Ostteil unserer Stadt wichtige Arbeit für den demokratischen Neubeginn nach dem Fall der Mauer geleistet. Sie hat nach 1989 hart dafür gearbeitet, dass Parteien und Bezirkspolitik in unserer Stadt auf freiheitlichen Grundlagen wieder anfangen konnten, ihre Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger und für unser Gemeinwesen wahrzunehmen. Heidrun Meißner hat zugepackt und hat getan, was nötig war. Und das tut sie bis heute. Heidrun Meißner ist nun schon mehr als 25 Jahre ehrenamtlich für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger in Treptow-Köpenick aktiv. Wir ehren Heidrun Meißner stellvertretend für so viele Menschen, die in Parteien, in ihrem Fall der SPD, und Gremien wie den Bezirksverordnetenversammlungen demokratische Strukturen in Ost-Berlin wieder von der Basis her aufgebaut haben.“

Heidrun Meißner war u.a. erste Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Treptow, Fraktionsvorsitzende nach Bezirksfusion, zwischen 1995 und 1999 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, jahrelang Vorsitzende der SPD Altglienicke und ist bis heute Vorsitzende des Arbeitskreises Stadtentwicklung/Umwelt in der SPD Treptow-Köpenick.

 

02.06.2017 in Allgemein von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Stolpersteinlegung für Paul Wegmann in Bohnsdorf

 

Über 70 Personen gedachten am Donnerstag, 1. Juni im Rahmen einer Stolpersteinlegung an Paul Wegmann in der Dahmestraße 69 in Bohnsdorf.
Er war ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Rechte der Jugendlichen und der Arbeiterklasse, als Jugendpfleger, Gewerkschafter und sozialdemokratischer Politiker. Seine Tochter hielt eine ergreifende Rede mit vielen persönlichen Erinnerungen.

 

Fotos

Aus unserer Abteilungsarbeit ...

Mehr Fotos finden Sie auf www.flickr.com

 

Aktuelles

 

Multimedia


Ana-Maria Trasnea (Platz 10, BVV-Liste der SPD)


Wahlwerbespot SPD Berlin

 

 

Unsere Positionen

 

Matthias Schmidt

Matthias Schmidt - Ihr Bundestagskandidat