Header-Bild

SPD Adlershof

BVV

Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Treptow-Köpenick

Alle fünf Jahre finden in Berlin die Wahlen zu den Bezirksparlamenten, den Bezirksverordnetenversammlungen, statt. Die letzten Wahlen zur BVV fanden am 17. September 2006 statt. Mitwählen durften erstmals auch 16- und 17-Jährige. Jede/r Wahlberechtigte besitzt eine Stimme und kann sich für die Liste einer Partei entscheiden. Da Berlin ein Stadtstaat ist, haben die Bezirke und Bezirksparlamente weniger Rechte, als die Kommunen in den Flächenstaaten. Laut Artikel 72 der Verfassung von Berlin ist die BVV das „... Organ der bezirklichen Selbstverwaltung ... und entscheidet in den ihr zugewiesenen Angelegenheiten.“ Diese sind vor allem die Wahl der/des Bezirksbürgermeisterin/s und der fünf Stadträtinnen/e, das Beschließen des Haushaltsplanes und der Bebauungspläne, die Kontrolle der Tätigkeiten des Bezirksamtes und das Anregen von Verwaltungshandeln im Bezirk. Jede BVV in Berlin hat 55 Mitglieder. In der BVV Treptow-Köpenick ist die Sitzverteilung seit der Wahl am 17.09.2006 folgende.:

Sitzverteilung in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick

Die SPD ist mit 19 Bezirksverordneten die stärkste Fraktion in der BVV. Die neue BVV wird sich frühestens Ende Oktober 2006 konstituieren, dies hängt von der Konstituierung des Abgeordnetenhauses ab.

Gaby Schöttler Unsere Bürgermeisterin ist Gabriele Schöttler.
Stadtrat für Schule und Jugend ist Dirk Retzlaff.

Die SPD Adlershof ist in der BVV sehr gut vertreten durch

Rainer Hölmer Rainer Hölmer, Baustadtrat.
Lars Düsterhöft Lars Duesterhoeft
und Gabriele Schmitz

SPD Übersicht Bezirksverordnete Wahlergebnisse vom 17.09.2006 im Bezirk Treptow-Köpenick Wahlbeteiligung: 56,8 % SPD 36,2 % PDS 28,0 % CDU 12,7 % GRÜNE 7,1 % NPD 5,3 % FDP 4,8 % GRAUE 4,2 % WASG 3,6 % (zusammengetragen von Gabriele Schmitz) Stand: 02.04.2007

 

Fotos

Aus unserer Abteilungsarbeit ...

Mehr Fotos finden Sie auf www.flickr.com

 

Aktuelles

  • Solidarität mit Pflegekräften und Menschen in Pflege - Eine Aktion von Frauen in der SPD Treptow-Köpenick. In Krisenzeiten zeigt sich, dass unsere Gesellschaft trotz Abstandsregeln und Isolationsmaßnahmen zusammenhalten muss.  Wir brauchen dafür eine lebendige Zivilgesellschaft.  ...
  • 8. Mai 2020: 75. Jahrestag der Befreiung. Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostete. Mit dem Weltkriegsende verbunden war die Befreiung Deutschlands und zahlreicher besetzter Gebiete ...
  • Informationen zum 1. Mai. Da wir in diesem Jahr den 1. Mai nicht mit euch gemeinsam feiern konnten, wollen wir die Gelegenheit nutzen euch diverse Informationen rund um das Thema 1. Mai und Arbeit(-erbewegung) zur Verfügung ...
  • In der Krise nicht allein. In der Krise nicht allein -- Unsere Vorsitzende der  Jusos Treptow-Köpenick  Laura Lecher berichtet über ihre Erfahrungen aus dem Bereich der Nachbarschaftshilfe: Da ich ...
  • Tag der Arbeit - Wir sagen Danke!. Der 1. Mai ist in diesem Jahr ganz anders als in allen anderen Jahren zuvor. Solidarität bedeutet mit Anstand Abstand halten. Unser Dank gilt all den Menschen, die unser Land in dieser ...
 

Multimedia


Ana-Maria Trasnea (Platz 10, BVV-Liste der SPD)


Wahlwerbespot SPD Berlin

 

 

Unsere Positionen

 

Matthias Schmidt

Matthias Schmidt - Ihr Bundestagskandidat